22. Faustball-Turnier               Männerriege Märstetten  6.7.2019

Sieger im Faustball-Turnier Kat. A sind die Damen Wigoltingen. Die Männerriege Bürglen gewinnt das Faustball-Turnier in der Kat. B und Güttingen Mixed ist Sieger im Volleyball-Turnier.

Wederum bei strahlendem Turnierwetter, (was beweist, dass Petrus ein Männerriegler sein muss) fand das 22. Faustball-Turnier auf der Sportanlage der Sekundarschule „Weitsicht“ statt. Zwölf Faustball-Mannschaften in  zwei Gruppen und sieben Volleyball-Mixed-Mannschaften kämpften um Punkte und den Sieg.
​​​​​​​
Die Festwirtschaft verwöhnte Spieler und Turniergäste mit leckeren Fisch-Chnusperli oder Grillwürsten und ein Dessert-buffet rundete das Angebot ab.

FaustballIn der Kat. A erkämpften die Damen Wigoltingen mit 10 Punkten den 1.Platz und in der Kat. B erreichte die MR Bürglen mit ebenfalls 10 Punkten den 1. Rang.

Volleyball -  Güttingen Mixed heisst der Sieger des Volleyballturniers. Auf dem zweiten Platz findet sich der Vorjahressieger FTV Märstetten

Während der Rangverkündigung durften sich alle Teams am reichhaltigen Gabentisch ein tolles Geschenk auswählen.
​​​​​​​
Ein ganz herzliches Dankeschön geht an unsere grosszügigen Sponsoren, alle Spieler, Gäste, Organisatoren und Helfer.

Ranglisten und Punktestand:
Faustball Kat A.
1. Damen Wigoltingen 
2. MR Märwil (8)
3. MR Gottshaus (6)
4. MR Sonterswil (4)
5. MTV Müllheim (2)
6. TV Märstetten (0)
           

​​​​​​​Faustball Kat.B.
1. MR Bürglen (10)  
2. MR Heimenhofen (8)
3. MR Zihlschlacht (6) 
4. MR Roggwil (4)   
5. MTV Alterswilen (2) 
6. MR Sulgen (2)

​​​​​​​Volleyball
1. Güttingen Mixed (10)
2. FTV Märstetten (9)
3. Volleybärenbande 2
4. DTV Märstetten 2 (7)
5. Volleybärenbande 1
6. DTV Märstetten 1 (2)
7. MTV Müllheim (0)
image-9842213-MR_Faustb_2019_Sieger_KatA-c51ce.w640.jpg
Sieger Kat. A
image-9842216-MR_Faustb_2019_Sieger_KatB-45c48.w640.jpg
Sieger Kat. B
image-9842219-MR_Faustb_2019_Sieger_Volley-e4da3.w640.jpg
Sieger Volleyball

Bilder und Details zum Turnier finden Sie auch auf unserer Homepage: www.maennerriegemaerstetten.ch                                                                            
                                                                                                                                      Heinz Schläpfer



Eidgenösisches Turnfest 2019 in Aarau
image-9766967-ETV_Aarau_2019_960x400-c51ce.jpg

Traditionsgemäss werden die Dorfvereine von einem Eidgenössischen am Bahnhof durch die anderen Vereine empfangen. So wurden auch am Sonntag,  23. Juni 2019 die heimkehrenden Turnerinnen und Turner am Bahnhof abgeholt. Begleitet von der Musikgesellschaft  marschierten alle bis zum OSZ Weitsicht, wo der Schützenverein eine schöne Festwirtschaft vorbereitet hatte.

Gemeinderätin Sabine Michel überbrachte die Glückwünsche des Gemeinderates  und richtete Dankesworte an die turnenden Vereine und im speziellen an deren Leiter/innen für ihren grossen Einsatz vor und während so einem grossen Turnanlasses.

Anschliessend schilderten die verschiedenen Riegeleiter/innen von ihren Einsätzen und den Leistungen am Turnfest. 

Am Donnerstagmorgen fuhren acht Turnerinnen von der Frauenriege zusammen mit acht Männerriegler ans Turnfest. In Aarau angekommen regnete es, das hat unsere aufgeheiterte Stimmung aber nicht getrübt. Im Verlauf des Tages wurde das Wetter aber immer schöner.

Nachdem die Anmeldung durch die Riegenleiterin erfolgt war, begaben sich unsere motivierten Gruppen auf den Weg zu den Wettkampfplätzen. Ob Unihockey, Moosgummi oder Ball-Kreuz beim Fit + Fan oder den Disziplinen beim Fachtest, immer wurde mit grossem Einsatz um jeden Punkt gekämpft. Klar die beste Note 9.63 schafften wir im Steinheben, dies dank Evi, Max, Willi und Christoph. Im gesamten 3-teiligen Vereinswettkampf, in der 3. Stärkeklasse, belegten wir mit einer Note von 24.39 den 118. Rang von 143 Vereinen. Dass wir nicht um den Turnfestsieg in dieser Stärkeklasse mithalten konnten war uns schon bewusst, trotzdem hätten wir uns eine etwas höhere Note erhofft. 
Nach beendetem Wettkampf gab es für alle ein frisches Bier. Weit in den Abend wurde noch die Turnfeststimmung genossen, bis wir uns wieder auf den Heimweg begaben.

                                                                                                                                                                               Kurt Breitenmoser