21. Faust- und Volleyball Turnier in Märstetten vom 7. Juli 2018

In der Kat. Faustball ist die Männerriege Gottshaus Sieger im diesjährigen Turnier und der Frauenturnverein unterstützt von der Männerriege gewinnt im Volleyball.

Die Vorarbeiten durch die Männerriege waren perfekt, so dass unser Turnierleiter  seinem Zeitplan entsprechend, den Start zur ersten Spielrunde bereits um 10.00 Uhr anpfeifen konnte. Schon bald brachte das tolle Wetter und der Spieleifer einige Aktive recht zum Schwitzen. 
Auf zwei Feldern wurde Faustball gespielt und auf einem Volleyball. Die Kategorie Faustball "Aktive A"  wurde in zwei Gruppen, mit je fünf Mannschaften aufgeteilt. Die beiden Sieger der Vorrunde nach vier Spielen, es sind dies die Männerriege Gottshaus und Sonterswil, konnten die vier Gruppenspiele deutlich gewinnen. Die MR Sonterswil hatte sensationelle 66 Gutbälle erkämpft, das sind 66 Punkte mehr erspielt als abgegeben. Gottshaus schaffte deren 12 Gutbälle in der Vorrunde.
Die beiden Gruppensieger: MR Gottshaus und Sonterswil konnten noch um den Turniersieg kämpfen. Die beiden Gruppenzweiten MR Märwil und MTV RiWi (Rickenbach-Wilen) mussten noch um den dritten Rang spielen.
Beide Mannschaften hatten nur das Spiel gegen den Gruppensieger verloren, Märwil allerdings äusserst knapp mit 14:15 Punkte gegen Sonterswil.

Das Finalspiele um den Tagessieg verlief sehr spannend, nichts wurde geschenkt, um jeden Punkt wurde gefeitet. Es war ein auf und ab, beim Schlusspiff jubelte Gottshaus mit nur einem Punkt mehr als Sonterswil (Schluss Stand 16:15 Punkte).
Im zweiten Rangspiel durfte sich die MR Märwil die Bronzemedaille umhängen. Gewannen sie doch das Spiel mit 18:12 Punkte gegen MTV RiWi.

Im Volleyball spielten alle in der gleichen Gruppe mit sechs Mannschaften in der alle Teams einmal gegen einander spielten. Die beiden Mannschaften "FTV Märstetten und Dümpfel Wasserfest" konnten die ersten vier Spiele gewinnen und hatten somit je 8 Punkte. Zum letzten Spiel durften noch beide Teams gegeneinander antreten. Beide hatten einen guten Spielaufbau, spielten meistens über drei Stationen und der Abschluss brachte häufig den gewünschten Punkt. Anfangs war das Spiel sehr ausgeglichen. Mit der Zeit konnte das Team "Dümpfel Wasserfest" einige Punkte vorlegen, aber gegen Spielende kam der Gegner immer näher heran. Beim Schlusspfiff war der Punktestand wieder ausgeglichen 28:28. Das Team FTV Märstetten erspielte über das ganze Turnier insgesamt sieben Gutbälle mehr als Dümpfel Wasserfest, somit hiess der Sieger FTV Märstetten.
Hier die Rangliste:
in  der Kat. Faustball                                                               
  1. MR Gottshaus                      
  2. MR Sonterswil                
  3. MR Märwil                        
  4. MR RIWI                            
  5. MR Bürglen                                             


6.  MR Sommeri/Alterswilen
7.  MR Pfyn
8.  MR Sulgen
9.  MR Roggwil 
​10. TV Märstetten 1
in der Kat. Volleyball

1. FTV Märstetten
2. Dümpfel Wasserfest
3. Bürgler Leue
4. TV Märstetten 2
5. Güttingen Mixed 
6. TV Märstetten 3  
image-9042890-MR_Faustb_2018_01.w640.jpg
MR Gottshaus ; Sieger im Faustball
image-9042893-MR_Faustb_2018_02.w640.jpg
FTV Märstetten; Sieger im Volleyball

Die Zweitplatzierte Quartiermannschaft "Dümpfel Wasserfest". Auch die Jungen kamen zum Einsatz, wenn es der Punktestand erlaubte.

Die Rangverkündigung wurde von  Turnierleiter Daniel Bienst durchgeführt. Jede Mannschaft durfte am reichen Gabentisch vorbei gehen und sogar der Letztplazierte durfte am Tisch noch auswählen. 

Der Ausklang des Turnieres fand in der bereits den ganzen Tag über betriebenen Festwirtschaft statt. Bei gemütlichem Beisammensein wurde noch mitein-ander gegessen, getrunken, diskutiert und den vergebenen Punkten nachgetrauert, oder man freute sich über die tollen Spiele und den geselligen Anlass. 
Allen Sponsoren, Gästen, Spieler/innen und Helfer/innen sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

                                                    Kurt Breitenmoser