Die Männerriege Bischofszell ist zweifacher Sieger vom Faustballturnier 2011.

Spannend, schön, friedlich und kameradschaftlich: so lässt sich das diesjährige Faustballturnier der Männerriege Märstetten beschreiben.

Seit mehreren Jahren geht jeweils am Samstag vor den Sommerferien auf dem Sportplatz der Weitsicht für die Faustballer die Post ab.

Es ist immer wieder verblüffend, mit welcher Hartnäckigkeit und Geschick, der Faustballobmann und Turnierleiter Albert Keller, über 20 aufgestellte und topmotivierte Mannschaften für das von ihm und dem Präsidenten Edy Keck hervorragend organisierte Turnier der MR Märstetten gewinnen konnte. Die vier Anmeldungen von Mannschaften, welche noch nie an unserem Turnier teilgenommen hatten, liessen in Albert die Hoffnung aufkeimen, dass das diesjährige Turnier fast mit einer Rekordteilnehmerzahl durchgeführt werden könnte, was leider doch nicht ganz erreicht wurde.

Kaum fertig mit der Vorbereitung der Spielfelder und dem Aufbau der Festwirtschaft, trafen auch schon die ersten Mannschaften ein. So konnte dann pünktlich ab 10 Uhr auf 4 Feldern in den drei Kategorien «Mixed», «Senioren B» und «Aktive A» um Punkte und Bälle gekämpft werden. Die grösste Kategorie «Aktive A» wurde in zwei Gruppen mit je sieben Mannschaften aufgeteilt.

Rangliste Kategorie A nach der Vorrunde:

            Gruppe A                    Gruppe B
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
MR Bischofszell
MTV Müllheim
MR Zihlschlacht
MR Häggenschwil     
MR Roggwil
TV Märstetten 1
MR Erlen
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
MR Gottshaus
MR Heimenhofen    
MR Sonterswil
MR Märwil
MR Sulgen
TV Märstetten 2
MR Ramsen

In der Kategorie A mussten jeweils noch die gleich Platzierten der beiden Gruppen gegeneinander antreten, wo es um den Schlussrang ging. Somit konnten die MR Bischofszell und Gottshaus um den Turniersieg spielen.
Für dieses letzte Spiel war nochmals eine Höchstleistung gefordert, war doch der Ausgang in diesem Schlussspiel lange völlig offen. Der erste Punkt erkämpfte sich Bischofszell, aber Gottshaus schaffte immer wieder den Punktegleichstand. Bis zur  Halbzeit waren beide Teams punktegleich, bis schlussendlich bei Spielende Bischofszell die Nase mit zwei Punkten mehr vorn hatte.

image-7649802-MR_Faustballturnier_2011_01_D.w640.jpg
Die Siegermannschaft Bischofszell in der Hauptkategorie A. Die Mannschaft durfte sich gleich zweimal freuen. Zum Einen waren sie Turniersieger und zudem duften sie den Wanderpokal behalten. Gemäss Turnierreglement wird der Wanderpokal der Mannschaft überreicht, die nach sieben Jahren die meisten Punkte aufweist. Es wurden immer alle Mannschaften der Kategorie nach dem Rang gemäss der Rangliste gewertet. Bischofszell war in dieser Zeit zweimal Sieger und zudem einmal Zweitplatzierter. Müllheim hatte ebenfalls zwei Siege, aber in der Gesamtwertung der sieben Jahre lagen sie deutlich hinter Bischofszell.

Rangliste 14. Faustballturnier MR- Märstetten:

Kategorie A                        Kategorie B Sen.                  Kategorie Mixed                  
1.   MR Bischofszell
2.   MR Gottshaus
3.   MR Heimenhofen
4.   MTV Müllheim
5.   MR Sonterswil
6.   MR Zihlschlacht
7.   MR Häggenschwil
8.   MR Märwil 
9.   MR Roggwil  
10. MR Sulgen 
11. TV Märstetten 1
12. TV Märstetten 2        
13. MR Erlen
14. MR Ramsen   
1.  MTV Alterswilen
2.  MR Oberach
3.  MR Thundorf
4.  MR Sommeri
5.  MR Bürglen
6.  MR Pfyn
1.  Gäga - Gägä
2.  Fuuschtball Chaote
3.  Reblüüs FTV
4.  Pöschtli-Schützen
5.  Blueberry-s DTV