19. Faustball- und Volleyball Turnier in Märstetten vom 9. Juli 2016

In der Kat. Faustball ist die Männerriege Sonterswil Sieger im diesjährigen Turnier und der Turnverein Märstetten 1 gewinnt im Volleyball.
Einmal mehr erwartete uns herrliches Sommerwetter, die Meteorologen kündigten  Temperaturen bis über 30 Grad an. Aber dünne Schleierwolken deckten die stechende Sonne bis weit in den Nachmittag ab. Was doch den Spielern und Zuschauern sehr entgegen kam. Erst gegen Turnierende lösten sich die dünnen Wolken auf und die Sonne strahlte mit ihrer ganzen Pracht.

Der Turnierleiter Daniel Bienst konnte insgesamt 13 Faustball- und sechs Mixed-Volleyball Mannschaften begrüssen. Im Sechser Volleyballteam mussten immer mindestens drei Damen mitspielen.

Die Vorarbeiten durch die Männerriege waren perfekt, so dass unser Turnierleiter  seinem Zeitplan entsprechend, den Start zur ersten Spielrunde um 10.30 Uhr anpfeifen konnte. Schon bald brachte das tolle Wetter und der Spieleifer einige Aktive zum Schwitzen. Auf drei Feldern wurde Faustball gespielt und auf einem Volleyball. Die Kategorie «Aktive A“  wurde in zwei Gruppen, mit je vier Mannschaften aufgeteilt. Die beiden Sieger der Vorrunde nach den drei Spielen waren die Männerriege Märwil und Sonterswil. In der Kat. B waren dies die Faustballer aus Rickenbach-Wilen.
Die beiden Gruppensieger: MR Märwil und Sonterswil und auch der Sieger der Kat. B Rickenbach-Wilen konnten noch um den Turniersieg kämpfen.
Die Finalspiele resp. Platzierungsrunde verliefen sehr spannend, waren doch einige Teams sehr nahe beieinander. Doch die ballsicheren und routinierten Spieler aus Sonterswil konnten die beiden Spitzenspiele gegen Märwil und Rickenbach-Wilen zu ihren Gunsten entscheiden.

_b

Volleyball Team mit FTV / MR

Im Volleyball gab es nur eine Gruppe mit sechs Mannschaften in der alle Teams einmal gegen einander spielen mussten. Unser gemischtes Team mit Männerriege und Frauenriege mussten ihr erstes Spiel gegen den letztjährigen Sieger „Bürgler Leue“ bestreiten. Mit guten Aufschlägen konnten wir schnell mal einige Punkte vorlegen die wir bis zum Schlusspfiff gar noch ausbauen konnten. Unser Team war das Einzige das den Volleyball Tagessieger Turnverein Märstetten 1 schlagen konnte. Das Spiel war hart umkämpft und immer auf Messersschneide, am Schluss jedoch jubelte die Männerriege mit einem Punkt mehr als der Turnverein. 

Der Ausklang des Turnieres fand in der bereits den ganzen Tag über betriebenen Festwirtschaft statt. Bei gemütlichem Beisammensein wurde noch zusammen gesessen, diskutiert, um vergebenen Punkten nachgetrauert oder man freute sich über die tollen Spiele und den geselligen Anlass
.
Allen Sponsoren, Gästen, Spieler/innen und Helfer sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Hier die Ranglisten:
     in  der Kat. A    
  1.  MR Sonterswil 
  2.  MR Märwil 
  3.  MR Sommeri
  4.  MR Pfyn  
  5.  Damen Wigoltingen
  6.  MR Sulgen
  7.  MR Gottshaus
  8.  TV Märstetten                                                     
in der Kat. B Senioren
1.  MTV RiWi 
2.  MTV Müllheim
​3.  MR Wigoltingen      
4.  MR Roggwil      
5.  MR Bürglen                                                                                      
 Kat. C Volleyball (mixed)
1.  DTV / TV Märstetten 1
2.  FTV / MR Märstetten
​3.  Güttingen Mixed
4.  Bürgler Leue
5.  Volley Musig    
6.  DTV / TV Märstetten 2      
image-7445454-Faustb2016_39_b.w640.jpg
Siegermannschaft Kat. A Sonterswil
image-7445264-Faustb2016_40_(3).w640.JPG
Siegermannschaft Kat. B RiWi Rickenbach-Wilen
image-7445455-Faustb2016_40_b.w640.jpg
Siegermannschaft Kat. C "Volleyball" TV / DTV Märstetten
image-7445452-Faustb2016_38_b.w640.jpg
Spielpause
image-7445798-Faustb2016_31.w640.JPG
gemütlicher Ausklang
image-7445760-Faustb2016_31_b.w640.jpg
heisse Diskussion
image-7445762-Faustb2016_32_b.w640.jpg
nach erledigter Arbeit
  weitere Bilder in der Fotogalerie                                                                                                                                                                                                                                               Kurt Breitenmoser