FTV Home

image-11793455-Logo_kitu-45c48.jpg
image-11700962-FTV_Logo_f-aab32.jpg
image-2045601-Logo MännerriegeMärstetten.jpg
Kant. Muki-Kitu-Tag  21. Mai 2022 Weitsicht, Märstetten
50 Muki/Vaki Paare und 178 Kitu-Kinder aus 17 Vereinen belebten am 21. Mai 2022 die Schulsportanlage Weitsicht in Märstetten und nahmen am kantonalen Muki-Kitu-Tag teil. Für die Organisation verantwortlich waren der Thurgauer Turnverband zusammen mit dem FTV und der MR Märstetten.
Am Turnfest der Kleinsten herrschte beste Stimmung. Die Kinderaugen strahlten und fröhliches Lachen war allgegenwärtig. Der lange bedeckte Himmel, aber ohne Regen, sorgte für ideales Wettkampfwetter und Sonja Bär, Mitverantwortliche des TGTV, schmunzelte begeistert: „Petrus ist eben ein Muki-Kitu-Fan!“
​​​​​​​

Obwohl etwas weniger Anmeldungen als in den Vorjahren eingegangen waren, überwog die Freude über die guten Bedingungen und die schöne Zusammenarbeit zwischen dem TGTV und dem Organisator FTV/MR Märstetten.

Die Muki/Vaki-Paare traten im Knopftransport, Zielwurf und Slalomlauf gegeneinander an. Dass dabei auch die Eltern sportlich oft gefordert wurden, soll nur am Rande erwähnt werden.

Der Wettkampf der Kitu-Kinder bestand aus den Disziplinen Hindernislauf, Mattenwurf und Sprung. Eltern und Leiter feuerten die Kinder an und gaben wertvolle Tipps und Anweisungen.

Während der Mittagspause wurden die Besucher in der Festwirtschaft kulinarisch verwöhnt und ein Softeis-Stand erfreute das Herz der kleinen und grossen Kinder. Die Pendelstaffete bildete am Nachmittag den krönenden Abschluss für Muki/Vaki und Kitu. Obwohl beim Wettkampf der Kleinsten das Mitmachen und die Freude im Vordergrund stehen, waren dann bei der Rangverkündigung doch alle gespannt, wer am Schluss die Nase vorn hatte.

Sämtliche Preise für die Kinder wurden von der Thurgauer Kantonalbank gesponsert und die Turnveteranen des TGTV spendeten alle Medaillen.

Ein grosser Dank geht auch an die Verantwortlichen des TGTV, an die Organisatoren FTV und MR und an alle Sponsoren.


www.maennerriegemaerstetten.ch                                                                                    Heinz Schläpfer, Aktuar MR




 
  33. Jahresversammlung 2022 des FTV Märstetten!
   (schriftliche Abstimmung)

Im Januar 2022 hatte der Vorstand beschlossen, die 33. Jahresversammlung wieder schriftlich durchzuführen, wegen Corona. Niemand glaubte zu dem Zeitpunkt, dass ab 17. Februar 2022 ein Grossteil der Massnahmen vom Bundesrat aufgehoben wird und wir wieder ohne Maske turnen dürfen.

Die Abstimmungsunterlagen wurden den Aktivmitgliedern Anfang Februar 2022 schriftlich zugestellt. 25 gültige Stimmzettel waren bei der Präsidentin eingegangen. Keine Anträge.

Stimmenzählerinnen, Traktandenliste und Protokoll der 32. Jahresversammlung wurden genehmigt. Ebenso der Jahresbericht der Präsidentin, die Jahresrechnung/Revisorenbericht 2021 und das Budget 2022. Das Budget 2022 sieht einen Verlust von Fr. 930.00 vor. Je nach Aktivitäten in diesem Jahr wird der Verlust grösser oder kleiner ausfallen.

Der Mitgliederbeitrag 2022 wurde (wie vor Corona) auf Fr. 110.00 festgesetzt. Der Passivbeitrag bleibt bei Fr. 30.00.

Das Jahresprogramm 2022 wurde ebenfalls angenommen.

Seit 3. März finden unsere Turnstunden wieder regelmässig und ohne Einschränkungen statt. So toll….

                                                                                                                                                                        Alice Schwarz, Aktuarin

​​​​​​​

Gemeinsames Nachtessen mit Lotto, statt Jahresversammlung 2022.

Bereits im Januar 2022 hat der Vorstand beschlossen, die 33. Jahresversammlung dieses Jahr nochmals schriftlich durchzuführen. Da wagte noch niemand daran zu denken, dass ab 17. Februar 2022 die Masken- und Zertifikationspflicht vom Bundesrat aufgehoben wird.

Unsere Jahresversammlung hätte am 24. Februar 2022 stattgefunden. Da haben wir kurzfristig beschlossen, an diesem Datum im Restaurant Thurberg gemeinsam zu essen und natürlich Lotto zu spielen.

Die 22 Turnerinnen genossen einen gemütlichen und lustigen Abend bei feinem Essen und ohne Einschränkungen.


                                                                                                                                                                                     Alice Schwarz, Aktuarin

image-11673920-FTV_Jahresversammlung_2022_Gewinnerinnern_Lotto-d3d94.w640.jpg

Die glücklichen Gewinnerinnen vom Lotto!

​​​​​​​


Turnfahrt FTV Märstetten vom Sonntag, 22. August 2021
Die Wettervorhersage für den Sonntag 22. August war schlecht, am Sonntagmorgen früh regnete es noch. Trotzdem wagten 17 Turnerinnen des FTV die Reise, wohin wurde nicht verraten. Ab Weinfelden ging es mit dem Zug nach Romanshorn, Rorschach und mit dem Bähnli nach Heiden. Ab dem Bahnhof gingen wir zu Fuss, nun war klar, dass wir den Witzweg laufen!

Schon bald in Wolfhalden, erwartete uns in einem schmucken Haus mit wunderbarer Aussicht ein Apéro bei Sabine, der Cousine von Marlies Nater.
​​​​​​​

​​​​​​​Nach dieser feinen Stärkung wanderten wir weiter auf dem Witzweg Richtung Walzenhausen. Lustige Witze zum schmunzeln stehen immer wieder auf Tafeln am Wegrand! So war die ganze Wanderung auch kurzweilig und Frauen wissen immer etwas zu erzählen.
Nach einiger Wanderzeit erwartete uns ein wunderschöner Brätliplatz, zwar noch etwas feucht, dafür bei angenehmer Temperatur. Brigitte Osterwalder, die Organisatorin des Tages, trug sogar trockenes Anfeuerholz im Rucksack mit. Niemand wollte eine Wurst grillen, lieber kalt essen oder das zu Hause vorbereitete Mittagessen geniessen. Zum Schluss der Mittagspause weihte uns Brigitte über die verschiedenen Fussformen ein und was diese zu bedeuten haben. Da gibt es den Germanischen, den Römischen, den Griechischen oder den Ägyptischen Fuss. Das sind verschiedene Zehenformen und was diese über die Person aussagen. Spannend!
​​​​​​​
​​​​​​​​​​​​​​

Mit diesen interessanten Informationen im Gepäck und lustigen Witzen wanderten wir weiter bis Walzenhausen. Der kleine Kiosk bei der Bushaltestelle wurde von den vielen Frauen bestürmt für Kaffee, Schoggi, Glace oder was das Herz begehrte. Oft schmunzelten die Leute über so viele blau-weisse „T-Shirt-Frauen“ und natürlich war es immer lustig und laut.

Ab Rheineck genossen wir die Schifffahrt, zuerst bei strömendem Regen auf dem alten Rhein und weiter auf dem Bodensee bis Rorschach. Dort erwartete uns ein Nachtessen (mit Musik und Line Dance) auf der Terrasse des Schweizerhof. Der Ostwind brachte uns sicher zurück nach Weinfelden wo alle abgeholt wurden. Einen schönen Tag mit viel Wetterglück behalten wir in sehr guter Erinnerung. Herzlichen Dank Brigitte für die super Organisation.
                                                                                                               Alice Schwarz, Aktuarin
                                                                                                              

News:
Weitere Fotos der Turnfahrt in der Fotogalerie des FTV!