image-2045601-Logo MännerriegeMärstetten.jpg
image-8032198-Logo_Faustball.jpg
                 Faustball Jubiläumsturnier 2017
Samstag, den 8. Juli 2017
Sportplatz Weitsicht
Geschätzte Sportfreunde!
Dieses Jahr dürfen wir bereits unser 20. Faustballturnier durchführen. Nebst Faustball wird seit drei Jahren auch Volleyball gespielt. In jeder Volleyball Mannschaft müssen immer mindestens drei Damen mitspielen. Es würde uns freuen, wenn wir wieder einige Dorfmannschaften an unserem Turnier begrüssen dürften. Zum Jubiläum überraschen wir zusätzlich alle Spieler mit einem kleinen Präsent. Auch Festbesucher sind herzlich willkommen, ihre Unterstützung freut die  Spieler immer und feuert sie auch an.
Weitere Auskünfte erteilen gerne der Spielleiter: Daniel Bienst (Mail: daniel.bienst@gmail.com)
oder der Präsident Edy Keck (Mail: ekeck@bluewin.ch)
Anmeldung bitte bis 20. Juni an Daniel Bienst oder Edy Keck.

Auch unsere Festwirtschaft verwöhnt sie gerne. Wir empfehlen Ihnen unsere feinen Grillladen, Chnusperli und diverse Desserts. Die Festwirtschaft ist geöffnet ab ca. 11:30 Uhr bis ca. 19:00 Uhr. Auf ihren Besuch freut sich die Männerriege Märstetten und dankt ihnen herzlich für ihre Unterstützung.                                                     
                                                                                                                            Männerriege Märstetten



     Service Einsatz Raiffeisenversammlung vom 5. Mai 2017

image-8082160-e551ccfd8baf406fb59e902add3af01d.w640.jpg
Weitere Bilder finden sie in der MR Fotogallerie

Jahresversammlung der MR Märstetten vom 10. Februar 2017


Präsident Edi Keck durfte 36 Turner zur 69. Jahresversammlung begrüssen. Einen herzlichen Willkommensgruss richtete er an die Vertreter und Vertreterinnen der verschiedenen Sportvereine im Dorf. Unser Vereinsmitglied im Gemeinderat Guido Stadelmann übernahm auch die Vertretung der Gemeinde.
Einen besonderen Gruss richtete er an unser ehemaliges Mitglied und Vereinspräsidenten Hansruedi Hofer, der vor 17 Jahren aus beruflichen Gründen in die Gegend von Aarau umgezogen ist.
Hansruedi ist jetzt als Gönner der Männerriege zurückgetreten. Deshalb wurde er als Gast zur Versammlung eingeladen. Mit einem Glas Wein für alle zu Beginn der Versammlung hat er sich für die Einladung bedankt. Nach dem feinen Nachtessen in der Station 31 und einem grossen Dank an das Service Personal wurde die Versammlung eröffnet.
Albert Keller wurde wieder beauftragt, das von ihm getextete Turnerlied „im schöne Dorf  Märstetten“, nach  der Melodie „Gilberte de Courgenay“ anzustimmen.

In den Jahresberichten des Präsidenten und der Turnleiter wurde nochmals Rückschau gehalten. „Wieder ist ein Jahr vorbei, bestückt mit vielen Anlässen, die wir gemeinsam gut gemeistert haben”. Mit diesen Worten eröffnete unser Präsident seinen Jahresbericht. Sämtliche Stationen im Vereinsjahr wurden nochmals kurz gestreift.
Die viertägige Vereinsreise nach Krakau, die lange Zeit Sitz der polnischen Könige und das Zentrum der geistlichen Macht war, wie auch die Besichtigung vom Bergwerk Wieliczka mit einem Labyrinth aus unterirdischen  Gängen und Kammern, war sicher ein Höhepunkt im vergangenen Vereinsjahr.
Die Einladung von Heinz Nater in die neue Panzerhalle und seine Schilderung über die
Entstehung dieses schmucken Depots war auch ein interessanter Anlass. So haben wir immer wieder besondere Anlässe ausserhalb unseres Jahresprogramms.

Das neue Vereinsjahr hat zwei Schwerpunkte: Bereits im März die Abendunterhaltung der turnenden Vereine mit dem Motto „Zirkus“ und im Juli dürfen wir bereits unser 20. Faustballturnier durchführen. Dieses kleine Jubiläum werden wir etwas speziell feiern.  

Turnleiter Toni Rouss


Mit einem Zitat Zuerst muss es mir gut gehen – erst dann werde ich wertvoll für andere, so eröffnete Toni Ruoss seinen Leiterbericht über das vergangene Turnerjahr. Der schöne Spielabend mit den anderen turnenden Vereinen aus Märstetten, wie auch die gemeinsame Teilnahme mit dem Frauenturnverein am Kreisturnfest in Sonterswil machten ihm Freude. Sein Ziel ist aber auch die Förderung der Beweglichkeit und Stärkung der Rückenmuskulatur, das mit fortschreitendem Alter noch wichtiger wird.
Mit folgendem Zitat
Zermürbe dich nicht wegen deiner Unvollkommenheit, sondern fange täglich neu an. Jeder neue Tag ist ein Lerntag“, beendete er seinen Bericht.

Daniel Bienst listete noch die im Vereinsjahr bestrittenen Faustballturniere der Männerriege auf. Insgesamt waren dies 10 Turniere. Dreimal klassierten wir uns im guten, dritten Schlussrang. Dazu kamen noch der Kant. Männerspieltag und die Thurgauer Hallen-Wintermeisterschaft, die von uns je mit zwei Mannschaften bestritten wurden.
Die Jahresrechnung, präsentiert von Fredi Dünner, weist einen Rückschlag von Fr. 6‘670.48 aus, budgetiert war ein wesentlich grösserer Rückschlag. Dieser bessere Abschluss kam dank zwei nicht budgetierten Arbeitseinsätzen zustande. Für dieses Jahr ist wieder ein Vorschlag von Fr. 2‘145.00 budgetiert.

image-7883694-MR_Siegervereinsmeisterschaft_2016.w640.jpg

Roland Manser verkündete die Rangliste der Internen Vereinsmeisterschaft. Mit einer witzigen Einlage gab er alle Teilnehmenden ab Rang 28 mit Schuhgrösse und Namen bekannt. Der Sieger war am Ende Kurt Breitenmoser, gefolgt von Albert Keller und Otto Zenger. 

Wieder durfte der Präsident zwei Turnkameraden für ihre langjährige Treue und Verdienste zum Verein ehren und mit einer Flasche Wein verdanken. Es sind dies: Otto Zenger 30 Jahre und Dieter Brucker sogar 35 Jahre.
Beide sind noch immer wichtige Stützen unserer Faustball Senioren Mannschaft und durften schon manchen Turniersieg feiern.
image-7878366-MR_GV2017_Jubilare.w640.jpg

Auch dieses Jahr hat die Männerriege wieder einen vollen Terminkalender. Hervorzuheben ist die Abendunterhaltung der turnenden Vereine im März.
                                                                                                                              Kurt Breitenmoser







News
Fotogalerie: Faustballturnier Märstetten 2016
Fotogalerie: Kreisturnfest Sonterswil 2016